Herzlich willkommen auf meinem Naturkosmetik-Blog !

Mein 2018

Hallo liebe Beautys,

heute möchte ich mal ein wenig persönlicher werden auf Bio-Beautywelt. Eigentlich geht es hier ja um Naturkosmetik und äußere Schönheit, aber ich habe im Sommer auch schon mal einen Beitrag über Seelen-Schönheit und die damit verbundene Meditation verfasst. Das Jahr 2018 ist gerade vorbei und da schaut man immer gerne zurück auf die guten und die schlechten Ereignisse des Jahres.

Das vergangene Jahr hatte Höhen und Tiefen, und das trifft wohl auf jedes Jahr zu, mal überwiegt das eine, mal das andere. Ich habe gelernt, dass in jedem Schatten auch ein Schatz zu finden ist. So wurden wir in diesem Jahr z.B. aus unserer Wohnung wegen Eigenbedarfsnutzung des Vermieters gekündigt. Im ersten Moment war das ein ziemlicher Schock, da ein Umzug überhaupt nicht in unsere Jahrsplanung passte. Aber alles hat sich zum Guten entwickelt, denn jetzt wohnen wir in einer viel tolleren Wohnung dazu noch an einem Ort, der viel schöner ist als unsere „alte Heimat“.

Was ich aber dadurch besonders gelernt habe ist, dass man einfach vertrauen muss, vertrauen darauf, dass sich alles zum Guten wendet. Vertrauen auf Gott, das Universum und das eigene Bewusstsein. Manchmal dauert es länger als erwartet oder es schmerzt auch manchmal mehr als man denkt, aber alles hat seinen Sinn für uns und unser Leben.

Ich bin dankbarer geworden, einfach dankbar für alles, was ich habe. Denn ich habe einen tollen Mann, ein warmes zuhause, einen guten Job, ich bin gesund, meine Liebsten sind gesund. Das ist eine ganze Menge und sicher will man immer mehr, aber streben nach mehr ist ja auch nichts schlechtes, nur sollte man sich zwischendurch auch mal bewusst werden über das, was man hat. Ich habe ein freies, unbestimmtes Leben und das wünsche ich mir für alle Lebewesen.

So ist es auch entstanden, dass ich Vegetarier geworden bin. Meinen Fleischkonsum eingeschränkt habe ich schon länger, aber inzwischen esse ich gar kein Tier mehr, da ich es nicht ertragen kann, dass andere Lebewesen sterben müssen, nur damit ich etwas zu Essen habe. Das ist auch einfach nicht erforderlich, es gibt genug tolle pflanzliche Produkte zu Essen für uns Menschen, ohne das jemand dafür sein Leben geben muss. Daraus entstanden ist, dass mein Mann und ich zusammen einen weiteren Blog gegründet haben, der sich um gesunde und vegetarisch bis vegane Ernährung dreht. Wenn Ihr Lust habt schaut gerne mal vorbei: http://ich-will-gesund-essen.de 

Zum Ende dieses Artikels habe ich noch einen kleinen Buchtipp für Euch. Ich habe dieses Buch im Sommer gelesen und fand es extrem kurzweilig, aber auch ziemlich anregend. Der Roman bietet vielleicht keine neue Erkenntnis, aber man wird angespornt sein eigenes Leben mal zu überdenken. Es ist kein neues Buch und der eine oder andere von Euch kennt es vielleicht auch schon. *unbezahlte Werbung*

Ich freue mich über einen Austausch mit Euch auf Facebook oder Instagram!

Eure Sunny