Herzlich willkommen auf meinem Naturkosmetik-Blog !

Vivaness 2018 – Messerundgang Teil 2

Hallo liebe Beautys,

heute folgt der zweite Teil meines Messerundgangs auf der Naturkosmetikmesse Vivaness, die bis Samstag in Nürnberg statt fand. Kleine Start-Ups und große bekannte Hersteller zeigten hier ihre Produkte. Weitere Impressionen von der Messe seht ihr jetzt.

Das Start-Up Unternehmen UareOK besteht erst seit dem letzten Jahr und ist speziell auf ein junges Publikum zugeschnitten. Coole Sprüche und ein ansprechendes Design sind hier auffällig. Und ganz wichtig: Bei UareOK werden ausschließlich vegane Inhaltsstoffe verwendet. Es gibt Produkte für Jungs und Mädels, in pink und blau, aber auch wenn man nicht mehr ganz so jung ist klingen die Produkte sehr interessant. Ein Duschgel aus der Mädels-Linie habe ich zum testen bekommen und werde Euch von meinen Erfahrungen berichten.

Ein weiteres Newcomer-Unternehmen ist HelloSimple. Die beiden jungen Gründerinnen aus Berlin bieten DIY-Sets in bisher drei Ausführungen an: ein Deocreme-Set, ein Bodybutter-Set und ein Waschmittel-Set. Bei HelloSimple sind alle Zutaten vegan und in den Sets ist alles enthalten, was man für die Herstellung des entsprechenden Produkts benötigt, ebenso wie schon bei Coscoon (siehe Teill 1 des Messerundgangs). DIY-Sets scheinen ein Trend zu werden.

 

 

 

 

 

Boho Green Makeup ist ein Hersteller für dekorative Kosmetik aus Frankreich. Boho-Makeup gibt es bereits seit 2012, jedoch noch nicht in Deutschlang und das soll sich nun ändern. Neben einer großen Farb- und Produktauswahl mit hohen Qualitätsansprüchen setzt sich die Firma auch noch aktiv gegen Verschwendung und umweltverschmutzende Umverpackung ein. So erhält man bei Boho alle Artikel in einer Holzverpackung aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Zusätzlich wird noch ein Prozent des Jahresumsatzes an die Bewegung „1% for the Planet“ gespendet.

i+m Berlin ist beim besten Willen kein Newcomer mehr, denn diese Firma feiert dieses Jahr sogar schon ihr 40jähiges Bestehen. Viele von Euch werden Produkte von i+m bereits kennen und wissen ihre rein natürlichen und veganen Inhaltsstoffe zu schätzen. Was aber vielleicht nicht jeder weiß ist, dass der Hersteller 40% seiner Gewinne an gemeinnützige öko-soziale Projekte spendet! Ein Highlight von i+m sind dieses Jahr die neuen Deos, denn zum bereits schon länger erhältlichen Tausendschön-Deo ist noch eine kleine Auswahl verschiedener Duftrichtungen hinzugekommen, auch eine parfumfreie Sorte.

Die pinke Linie Hydro Perform erhält außerdem einen weiteren neuen Inhaltsstoff: Schmetterlingsfliederextrakt. Dieses Extrakt soll die Haut vor Schäden durch blaues Licht von z.B. Monitoren oder Handys schützen, es erhält somit den Anti Blue Light Effekt, und gilt außerdem als Radikalenfänger.

Auf der Messe habe ich die liebenswerte Schareska, Gründerin von von amo como soy, kennen gelernt. Amo como Soy ist spanisch und bedeutet übersetzt „Ich liebe mich, so wie ich bin“ und das beinhaltet auch die Philisophie der Firma. Die tollste und hochwertigste Pflege kann nur wirken, wenn man auch eine positive Einstellung zu sich und seinem Körper hat. Achtsamkeit ist hier somit ein wichtiges Thema. Aber es wird auch Wert auf anspruchsvolle Inhaltsstoffe gelegt, alle Produkte sind nämlich 100% NATRUE-zertifiziert. Die „Geheimzutat“ in allen Produkten ist das Sacha Inchi-Öl aus Lateinamerika, aus dem übergigens auch die liebe Schareska stammt. Auch auf eine umweltbewußte Verpackung wird geachtet, denn es handelt sich um Glastiegel in Bio-Baumwollsäckchen. Als absolute Neuheit hat amo como soy einen Parfumstick präsentiert, der aus Fairtrade-zertifizierten Inhaltsstoffen besteht und ohne Alkohol auskommt. Ich habe tolle Produkte zum testen erhalten und werde über meine Erfahrungen später noch genauer berichten.

Eine weitere Neuentdeckung war für mich die Firma Zoya goes Pretty aus Bulgarien. Zoya goes Pretty bietet ein großes Repertoire an Duftrichtungen an, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Im Abgebot sind Marzipan, Erdbeere, Kokos-Orange, Kakao-Minze und noch viele mehr. Alle Inhaltsstoffe sind dabei zu 100% roh, unraffiniert und organisch, außerdem tierversuchsfrei. Die Face-Balms und Körper-Mousses haben zudem ein farbenfrohes Design. Von Zoya goes Pretty werde ich mit Sicherheit mal ein Produkt ausprobieren, da mich die Duftauswahl schon auf der Messe sehr ansprach.

Von dem einen odere anderen Hersteller werdet Ihr nach ausführlichem Testen der Produkte noch einen seperaten Bericht bei mir lesen. Natürlich habe ich noch viele andere Aussteller auf der Messe angetroffen, aber von allem zu berichten würde hier den Rahmen sprengen. Ich hoffe ich konnte Euch dennoch ein wenig vom Messeflair vermitteln. Es war für mich ein toller Tag in Nürnberg und ich habe viele liebe Menschenund tolle Produkte kennen gelernt.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.